5 Tipps wie du mit mehr Leidenschaft lebst

LebeMitMehrLeidenschaft

In der heutigen schnelllebigen Zeit vergessen wir oft ĂŒberhaupt zu leben. Wir vergessen Pausen einzulegen und die Dinge zu genießen. Wir vergessen unsere PrioritĂ€ten und unsere Interessen mit Leidenschaft anzugehen.

Dinge mit Leidenschaft zu tun, macht doch gleich viel mehr Spaß.
Mit Leidenschaft essen, mit Leidenschaft arbeiten, mit Leidenschaft lieben.

1. Lebe bewusst

Sei dir bewusst, dass Zeit das Wertvollste im Leben ist. Also hĂ€ng nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher und zieh’ dir eine Folge nach der anderen rein.

Geh’ raus, schau dir die wundervolle Natur an, triff dich mit Freunden auf ein Eis! Das macht doch viel mehr Sinn. Und mal ehrlich, wer hat schon mal gesagt, weißt du noch, da habe ich den ganzen Tag Fernseh‘ geguckt?

Am Ende erinnerst du dich an tolle Freundschaften und aufregende Momente in deinem Leben und die passieren ganz bestimmt nicht, wenn du auf der Couch sitzt.

2. Vergiss die Achtsamkeit nicht

Erkenne die tollen kleinen Momente, die es ausmachen. Schau dir dein Umfeld aufmerksam an. Genieße den Anblick des Sonnenunterganges beim Heim fahren, freu dich fĂŒr die Katze, die in der Sonne schlĂ€ft und hör’ dem Regen zu, bevor du einschlĂ€fst.

Mich erfreut es immer, wenn mir solch kleine Dinge im hektischen Alltag auffallen. Das lÀdt meine Batterien ein klein wenig auf.

3. Tu’ was dich glĂŒcklich macht

BeschĂ€ftige dich mit Sachen, die du gerne machst. Klar, es gibt immer Zeugs, das gemacht werden muss. Bring das hinter dich und mach dann mehr von dem, was dich glĂŒcklich macht.

Das betrifft ĂŒbrigens auch deinen Job. Wenn dich deine Arbeit nicht erfĂŒllt, Ă€ndere etwas daran. Du verbringst zu viel Zeit pro Woche mit deiner Arbeit, um nur dahin zu gehen, um Geld zu verdienen.

Wenn du heute einfach mal den ganzen Tag schlafen möchtest – dann schlafe. Niemand gibt vor, was richtig oder falsch ist und schon gar nicht fĂŒr dich selbst! Nur du entscheidest wie du deinen Tag gestaltest, somit liegt es an dir, ob du die schönen Sachen raussuchst.

4. Triff dich mit tollen Leuten

Umgib dich mit Leuten, die dich inspirieren und gute Laune verbreiten. Das bringt dir von selbst ein LĂ€cheln ins Gesicht und alles fĂ€llt dir gleich viel leichter. Tausche dich mit Leuten aus, die die gleichen Interessen und Sichtweisen haben wie du. So entstehen tolle GesprĂ€che und vielleicht Ideen, wie ihr eure gemeinsamen Interessen zusammen ausleben könnt. So macht Joggen mehr Spaß, wenn man einen Gleichgesinnten hat und sich gegenseitig motivieren kann.

Leute, die dich stÀndig zu langweiligen Diskussionen auffordern und deine Stimmung in den Keller bringen, nerven doch oder?

5. Sei dir wichtig

Sei dir bewusst, dass du der wichtigste Mensch in deinem Leben bist. Das mag sich jetzt egoistisch anhören, ist es aber nicht. Nur wenn du selbst glĂŒcklich bist, kannst du andere glĂŒcklich machen. Dazu ist gute Laune ansteckbar. Durch dein Lachen bringst du auch deine Arbeitskollegen und Freunde zum Lachen. Ist dir das schon mal aufgefallen?

“Sei selbst die VerĂ€nderung, die du in der Welt sehen willst.”

Das hat Mahatma Gandhi schon gesagt! Das inspiriert dein Umfeld und wer weiß, vielleicht nimmt sich jemand sogar ein Beispiel an dir.

Verbringe deine Zeit bewusst, denn sie ist begrenzt. Mach das, was dich glĂŒcklich macht. Triff dich mit Leuten, die dir gut tun. Nur so entstehen die magischen Momente, an die man sich auch noch nach Jahren gerne zurĂŒck erinnert.

Was gehst du mit absoluter Leidenschaft an und macht dich glĂŒcklich? Rein in die Kommentare damit.

Melde dich jetzt fĂŒr die YogiInside Post an!

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! Kein SPAM!

About corinnainkert

Ich bin das Gesicht hinter YogiInside und schreibe ĂŒber meine eigene Yogareise und meine Ausbildung zur Yogalehrerin. Ich möchte, dass Yoga bei jedem und jeder im Kopf ankommt und zugĂ€nglich ist. Dazu findest du alles rund um Yoga & Meditation auf yogiinside.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.